Präsident der Ersten Liga des SFV beendet sein Mandat

  • 13.01.2021

Der Präsident der Ersten Liga, Romano Clavadetscher, hat sich entschieden, an der Generalversammlung vom 23. Januar 2021 nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten.

«Es war mir immer eine grosse Freude und eine Ehre, die Erste Liga und ihre Vereine im Schweizer Fussball zu vertreten. Es sind persönliche Gründe, die mich zu diesem Entscheid bewogen haben. Ich danke allen für ihre Unterstützung und wünsche der Ersten Liga und dem Schweizer Fussball alles Gute. Mit dem Fussball werde ich immer verbunden bleiben», so der abtretende Präsident.

Vor sechs Jahren wurde Romano Clavadetscher zum Präsidenten der Ersten Liga des Schweizerischen Fussballverbandes gewählt. Die Wahl seines Nachfolgers erfolgt an einer a.o. Generalversammlung im Frühjahr 2021.

(SFV)

zurück