Informationen an alle Klubs der Ersten Liga

  • 26.02.2021

Infolge Mitteilung des Schweizerischen Fussballverbands vom Donnerstag, 25. Februar 2021, möchte die Erste Liga dazu Stellung nehmen und folgende Informationen mit den Vereinen ihrer Liga teilen:

Das Bundesamt für Sport (BASPO), Swiss Olympic und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) werden bald festlegen, welche Schweizer Sportligen als semiprofessionell gelten und somit den Spielbetrieb in Kürze wiederaufnehmen können. Bis zu diesem Entscheid und vorbehaltlich möglicher kantonaler oder kommunaler Einschränkungen bleiben die vom SFV in der erwähnten Mitteilung beschriebenen Richtlinien in Kraft.

Für die Vereine der Ersten Liga bedeutet dies ab dem 1. März 2021 folgendes:

  • Spieler mit Jahrgang 2000 und älter können die Fussballplätze in Gruppen von maximal 15 Personen für Trainings ohne Körperkontakt nutzen. Wettkämpfe sind für diese Kategorien noch verboten.

Derzeit arbeitet die Erste Liga mit Hochdruck und in enger Zusammenarbeit mit dem SFV an der Wiederaufnahme der Meisterschaften. Entsprechend wurden die Eingaben zur Aufnahme der Ersten Liga (Promotion League und 1. Liga) in die Kategorien semiprofessionelle und nationale Ligen vom Komitee der Ersten Liga eingereicht. Sobald Swiss Olympic die Listen erstellt hat, werden diese mit hoher Wahrscheinlichkeit zuerst zur Vernehmlassung an die Kantone gehen. Es gilt weiter zu beachten, dass die Rahmenbedingungen (Schutzkonzepte etc.) für eine mögliche Wiederaufnahme zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vollumfänglich bekannt sind.

Weitere Informationen werden wir zu gegebener Zeit so rasch wie möglich kommunizieren. Bis dahin bitten wir Sie um etwas Geduld.

Komitee der Ersten Liga

zurück